Aktuelles rund um das Ärztenetz Grafschaft

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Nachrichten, Ankündigungen und Aktionen rund um das Ärztenetz Grafschaft, bitte schauen Sie öfters einmal nach.

COVID-19 Impfung für Vertragsärzte/MVZ - KVN sorgt für Klarheit

In einer Mail vom 24.02.2021 stellt die KVN klar, dass alle Vertragsärzte und MVZ mit unmittelbarem Patientenkontakt und deren Mitarbeiter/innen einen Anspruch auf eine vordringliche COVID-19 Impfung haben.
Die Impfung erfolgt voraussichtlich mit dem Impfstoff von ASTRA-ZENECA.
Das Sozialministerium hat alle Impfzentren angewiesen, die betreffenden Vertragsärzte und MVZ zu kontaktieren damit diese den zu impfenden Personenkreis benennen können und Impftermine vergeben werden können.
Die Original Mail finden Sie im Mitgliederbereich auf dieser Website
Auf Nachfrage teilte Herr Barenbroich (KVN) mit, dass unter diese Regelung ausdrücklich auch Fachärzte mit unmittelbarem Patientenkontakt und deren Mitarbeiter/innen fallen.

Ausstellung " Kinderkrankenschein " (Muster 21) bei nicht sichergestellter Kinderbetreuung bei Schließung von KITA,KIGA oder Schule
Bei Schließung von KITA,KIGA oder Schule sowie bei Aussetzung der Präsenzpflicht und eingeschränkten Zugang zu Betreuungsangeboten darf - nach Aussage der KBV vom 18.01.2021 - zur Sicherstellung der häuslichen Betreuung nicht mehr hilfsweise das Muster 21 ausgestellt werden.
Bestätigung durch Schule oder Kita
Ist das Kind nicht krank, muss aber elterlich beaufsichtigt werden, weil beispielsweise die Schule, Kita oder Einrichtung für Menschen mit Behinderung coronabedingt geschlossen ist, soll die neue Regelung greifen. In diesen Fällen benötigen Eltern für den Bezug von Kinderkrankengeld eine Bestätigung der Einrichtung (keine ärztliche Bescheinigung) wenn die Krankenkasse dies verlangt
.

In dieser Woche sollen alle über 80-jährigen Personen angeschrieben werden, die dann in den stationären Impfzentren ab Anfang Februar geimpft werden sollen.

Zur Startseite